Nachdem der Baum senkrecht stand und richtig befestig war und der 1. Mai zugleich auf den Donnerstag des Kühbach Brauereifestes viel, ergab sich die Möglichkeit, das ganze natürlich zu verbinden und die obligatorische Party zum 1.Mai fand im Festzelt statt. Die großen "Weissbiergläser" kamen natürlich bestens an....

 

 

  

Am 1.5.2008 war es wieder soweit, der neue Baum wird nach wochenlanger harter Arbeit heute endlich aufgestellt. Auf dem Weg mit dem Pferdegespann in Richtung Marktplatz, gab es wie jedes Jahr natürlich einen Zwischenstopp bei "Schori", um ein paar Wiener / Weisse und das ein oder andere Bierchen zu zischen. War wie immer 1a die "Reiseverpflegung".....

Nach diesem Stop wurden die "Pferde vor den Karren gespannt und pünktlichst zum Ende der Kirche ging es mit "Blasmusi" in einem fröhlichen Zug durch den von vielen Zuschauern gesäumten Marktplatz an den Aufstelllort ....

Dort wurde der Baum erstmal komplett zum Aufstellen vorbereit (Baum mit Sicherungsbolzen gesichert, Sicherungsseil eingehakt, Schwalben bereit gestellt) und es gab natürlich auch ein kleine flüssige Stärkung. Nach der Segnung durch das Kühbacher Kirchenoberhaupt konnte dann mit dem Aufstellen begonnen werden. Nach und nach wurde der Abstand des oberen Endes des Baumes zum Boden größer und der Baum stand immer senkrechter in seinem Fundament.

Mit immer längeren Schwalben wurde der Baum langsam aber sicher nach oben gewuchtet um schlußendlich nach ca. 1,5 Stunden sicher in der Halterung verankert werden.

Hier ein paar Impressionen:

bwd  set 1/11  fwd
      

... der Baum wurde gehobelt und geschliffen, zugeschnitten und in einem aufwendigen Verfahren wurde das Rautenmuster und die blau / weiße Wendel nach oben gemalt ... und natürlich auch viele andere Dinge, die so nebenbei erledigt werden mußten.

    

... nach getaner Arbeit war erstmal eine Partie "Nageln" und ein kleiner, natürlich "alkfreier" Erfrischungstrunk notwendig. ähnlichkeiten mit lebenden Personen sind hier natürlich keine Absicht.

Additional information